Beauty Blog

für alle interessierte Leser, die mehr wissen möchten

HILFE! Unreine Haut!

26. September 2017

Akne unreine Haut
 

Ganz egal, ob Teenie oder Best-Ager, unreine Haut ist kein Schicksal! Mit der richtigen Pflege kann man sehr viel erreichen!

Mögliche Ursachen

Aber bevor man die Pflege aussuchen kann, muss man verstehen, warum das Problem entstanden ist. Unreine Haut ist nämlich nicht gleich unreine Haut. Bei manchen spielt die Veranlagung und Hormonhaushalt eine große Rolle, wie zum Beispiel bei Teenagern während der Pubertät. Andererseits können bestimmte Medikamente, Stress, falsche Ernährung sowie Umweltfaktoren der Auslöser sein. Immer mehr Menschen haben unreine Haut auch wenn die Pubertätszeit längst vorbei ist.

Oft ist die falsche oder gar fehlende Pflege schuld an der ganzen Miesere. Manche Inhaltsstoffe, die in sehr vielen Handelsüblichen Cremes stecken (ja, auch in naturnaher Kosmetik) fördern die Unreinheiten und trocknen die Haut aus. Zum Beispiel, Mineralöle und Silikone legen sich wie eine Plastiktüte auf die Haut und „versiegeln“ sie somit. Die Haut kann nicht atmen, Wärmeaustausch kann nicht stattfinden. Bakterien haben freien Lauf zum Vermehren. Schweiß und Fett, die von der Haut ständig produziert werden, bleiben unter der „Tüte“ und unterstützen somit die Bakterienvermehrung. Aber das Gefühl auf der Haut ist wunderschön und weich, so fühlen sich Silikone und Mineralöle an, nicht Ihre Haut darunter. Und ja, Sie und Ihre Haut werden süchtig danach, denn wenn Sie dann keine Creme auf der Haut haben, fühlt es sich dann nicht mehr so schön an, es spannt und die Fältchen werden auf einmal sichtbarer, wer kennt dieses Gefühl nach der Reinigung?!

Was Sie meiden sollen

Folgende Inhaltsstoffe sollen Sie meiden, wenn Sie sich eine schöne reine Haut wünschen:

  • Cera Microcristallina: Künstliches Fett aus Erdöl

  • Ceresin: Künstliches Fett aus Erdöl

  • Cetearyl Alcohol: Pflanzlicher Emulgator

  • Eucerin: Gemisch aus Wollwachs und Paraffin

  • Isohexadecane: Künstliches Fett aus Erdöl

  • Isopropyl Myristate, -Palmitate, -Stearate: Pflanzliche Wachse, die unter Verdacht stehen, Mitesser zu fördern

  • Lanolin: Wollwachs

  • Mineral Oil: Künstliches Fett aus Erdöl

  • Ozokerit: Künstliches Fett aus Erdöl

  • Paraffin (Oil): Künstliches Fett aus Erdöl

  • Paraffinum Liquidum: Künstliches Fett aus Erdöl

  • Petrolatum: Künstliches Fett aus Erdöl

  • Vaseline: Künstliches Fett aus Erdöl

All diese Inhaltsstoffe stehen unter Verdacht comedogen (mitesserfördernd) zu sein und könnten somit Akne fördern. Außerdem wollen Sie wirklich Erdölprodukte (quasi Abfallprodukte von der Benzinherstellung) auf Ihrer Haut haben?!

Sie fragen sich bestimmt, warum die meisten Kosmetikhersteller diese Inhaltsstoffe nutzen. Die Antwort ist sehr einfach: Sie stellen eine billige Alternative zu natürlichen Ölen (wie z.B. Mandelöl oder Aprikosenkernöl).

Was tun?

Viele betroffene Personen glauben nun, dass Sie beim Arztbesuch ein Aknemedikament erhalten und die Pickel dann sofort verschwinden. Erst, wenn der Erfolg ausbleibt, wird den Betroffenen klar, dass es so einfach wohl doch nicht geht. Genau das Gleiche passiert, wenn man zwar regelmäßig zu einer Kosmetikerin zur Ausreinigung geht, zu Hause aber falsche Pflege verwendet. Daher kann nur durch das Zusammenspiel aller notwendigen Maßnahmen eine sichtbare Verbesserung des Hautbildes erreicht werden.

Eine wirkungsvolle Behandlung der unreinen Haut erfordert Selbstdisziplin, Geduld und die richtige Pflege. Nur durch das regelmäßige, fachlich korrekte Entfernen der Unreinheiten von einer qualifizierten Kosmetikerin in Kombination mit der richtigen Pflege zu Hause und evtl. ergänzenden Medikamenten von einem Hautarzt erreicht man eine deutliche Linderung der störenden Symptome.

Welche Wirkstoffe helfen, das Problem zu bessern?

  • Zink und Schwefel wirken bakteriostatisch (die Vermehrung der Bakterien wird gehemmt), adstringierend und antiseptisch

  • Salicylsäure: In einer Konzentration von 1-3% befreit Salicylsäure die verstopfte Poren, wirkt antientzündlich und verfeinert optisch das Hautbild.

  • AHAs allgemein (Fruchtsäuren) haben keratolytische (hornhautlösende) und antibakterielle Wirkung.

  • Linolsäure ist eine ungesättigte Omega-6-Fettsäure. Sie wirkt entzündungshemmend, normalisierend auf den gestörten Hautbarriere.

Wirkstoffe mit antibakterieller, entzündungshemmender und adstringierender (porensummenziehend) Wirkung:

  • Süßholzwurzel

  • Spitzwegerich

  • Berberin

  • Hamamelis

Welche Produkte kann man überhaupt nutzen?

Am besten Produkte, die fragwürdige Inhaltsstoffe nicht enthalten (Minearlöle, Silikone, PEG, Parabene, …) aber hohe Konzentration an passenden Wirkstoffen haben. Da können wir mit ruhigem Gewissen alle Produkte von Belico empfehlen. Um herauszufinden, welche Pflege für Sie die beste ist, können Sie gerne zu einer kostenlosen Pflegeberatung zu uns kommen oder gleich zu Erstbehandlung.

Wir empfehlen Ihnen folgende Produkte von Belico bei unreiner Haut:

Das BELICO DERMA CONCEPT® bietet Ihnen für diesen Zweck ein umfassendes Behandlungsspektrum.

  • Reinigung: Antibaterielles Reinigungsgel CLEANSER II mit Aloe Vera und Teebaumöl oder sanfter Mizellen-Reinigungsschaum CLEANSER III mit Hamamelis

  • Gesichtswasser: Adstringierendes (porenzusammenziehend) Gesichtswasser LOTION II mit Hamamelis und Birkenextrakt und antibakterielles Gesichtswasser LOTION III zur lokalen Anwendung.

  • Peeling: Die regelmäßige Anwendung des FACIAL PEELING I, ggf. in Kombination mit dem PEELING III entfernt abgestorbene Hautschüppchen, um so vorzubeugen, dass diese in den Poren verkleben können.

  • Bei der anschließenden Pflege mit der BASIC CARE I auf Basis der mehrschaligen Liposomen kann durch wertvolle Öle mit Gamma-Linolensäure und Wirkstoffe gegen unreine Haut eine übermäßige Verhornung reguliert werden

  • Wirkstoffkonzentrat: CONCENTRATE V mit Arganöl, Teebaumöl, Propolis und Manuka kann eine zu hohe Talgproduktion vermindern und die natürlichen Abwehrkräfte der Haut gegen eine übermäßige Bakterienbesiedlung unterstützen. CONCENTRATE VII mit Süßholzwurzel, Vitamin A, Salycilsäure und Berberin wirkt entzündungshemmend und adstringierend (porenzusammenziehend)

  • Wirkstoffe wie Heilerde, Aloe Vera und Panthenol in der MASK II haben reinigende Eigenschaften und wirken insgesamt lindernd bei entzündlichen Hauterscheinungen. In der MASK III beruhigen Süßholzwurzel-,Weihrauchextrakte und Hyaluronsäure die strapazierte oder gereizte Haut und tragen so zu einem entspannten Wohlgefühl bei. Heilkreide und Kaolin in der MASK IV absorbieren überschüssigen Hauttalg und verfeinern das Hautbild.

  • Die INTENSIVE CARE I stellt eine ausgleichende, leichte, sanft rückfettende 24-Stunden Creme dar, falls Unreinheiten wie Mitesser auf einer eher trockenen Haut vorhanden sind. Alternativ verfeinert die leichte Gel-Creme SKIN CONTROL I durch EvermatTM die Poren und trägt dazu bei, den Glanz einer fettigen Haut zu regulieren.

  • Als SOS-Produkt bietet sich das Pickel Gel BLEMISH CONTROL an. Die einzigartige Kombination aus Glycolsäure, Seboclear®, Kampfer und Zink wird auch mit hartnäckigen Pickeln fertig und trägt so dazu bei, dass nicht selber unsachgemäß gedrückt wird.